Dermatologische Pflege für die Empfindliche Haut. made in Switzerland.
Rituale & Anwendungen

Tipps fürs Haarewaschen mit Kindern

Wie Sie mit viel Fantasie und den richtigen Produkten das Haarewaschen zu einem Kinderspiel verzaubern.

Haarewaschen ganz ohne Tränen und Geschrei erleben

Baden, Duschen – und gar erst Haarewaschen sind für viele Eltern mit Kindern eine Herausforderung. Mit einfachen und spielerischen Tricks lässt sich das Haarewaschen mit Kindern jedoch erleichtern.

Wenn die Haarwäsche zum Kampf wird

Wir sind uns einig, wenn wir sagen, dass nichts so gut duftet wie ein frisch gebadetes Kind. Doch für viele Eltern ist genau dies ein richtiger Kampf. Viele Mütter und Väter erleiden mit ihren Kleinkindern diese eine Phase, in der sich das Kind einfach nicht waschen lassen möchte. Nichtsdestotrotz ist es wichtig dem Kind seine Zeit zu geben und in einem ruhigen Moment über das Baden und das Haarewaschen zu sprechen. Denn oft ist das Haarewaschen an sich kein Problem, sondern das «Wie» die Haare gewaschen werden.

Wie das Haarewaschen zum Kinderspiel wird

Die Lösung: mit viel Fantasie und Spass. Durch spielerische Methoden können Kinder ganz einfach zum Baden verleitet werden, indem die Angst vor dem Wasser oder die Erinnerung an Shampoo im Auge, zur Nebensache werden. Um Ihnen das Badeabenteuer zu verschönern, möchten wir mit ihnen unsere Lieblingsmethoden teilen:

Waschlappen als Piratentuch

Als Pirat oder Piratin in den Kampf gegen das Haarewaschen. Dabei wird ein Handtuch oder ein Waschlappen zusammengerollt und über den Augen gebunden. Die Gefahr, dass das Wasser oder das Shampoo beim Haarewaschen in die Augen tropft, wird so vermindert. Mit einem schrecklichen, süssen Piraten an Ihrer Seite, steht einem aufregendem Badeerlebnis nichts mehr im Weg.

Taucherbrille

Schützt das Piratentuch noch zu wenig, kann das Kind auf Tauchexpedition geschickt werden. Wichtig: Die Taucherbrille darf nicht vergessen gehen. Als zusätzlicher Reiz, können kleine Figürchen oder Spielzeug ins Wasser versenkt werden, welches das Kind anschliessend herausfischen soll. Dank der Taucherbrille sind die empfindlichen Kinderaugen vor allen Gefahren des Wassers und Shampoos geschützt.

Puppe mitnehmen lassen

Mit der Puppe in der Badewanne werden die süssen Puppeneltern vor dem Haarewaschen abgelenkt. Durch das Umsorgen der Puppe verraten die Kleinen unerwünscht was sie am Baden mögen und was nicht. Wäscht das Kind der Puppe die Haare, so können sie es mit ihrem Kind auch versuchen. Achten Sie dabei, wie das Kind der Puppe die Haare wäscht, um es anschliessend bei ihrem Kind gleich zu tun.

Der beim Friseur-Trick

Wenn das Haarewaschen in der Badewanne gar nicht geht, muss der Friseur-Trick her. Spielen sie das Spiel mit und heissen Sie ihr Kind im Salon Willkommen. Bieten Sie ihm etwas zu trinken, einen kleinen Snack und vielleicht ein Comic an. Durch das spielerische Nachahmen eines Friseurbesuchs, vergisst ihr Kind die Angst vor dem Wasser und kann sich auf dem Stuhl neben der Badewanne entspannt zurücklehnen und das Haarewaschen inkl. einer kleinen Kopfmassage geniessen. 

Vorauf Sie achten sollten bei der Haarwäsche mit Kindern

Benutzen Sie mildes und pflegendes Shampoo, den die zarte Haut von Babys und Kindern braucht viel Aufmerksamkeit. Unser BabyPure Shampoo und Waschlotion ist speziell für die feinen Haare und die besonders empfindliche Kopfhaut der Babys und Kinder entwickelt worden. Durch die seifenfreie Formel mit extra milden Waschsubstanzen wird das Austrocknen der Haut verhindert und gleichzeitig der natürliche pH-Wert der Kopfhaut bewahrt. Zudem schützt sie vor Tränen und verursacht kein Brennen in den Augen. Bei unseren BabyPure Produkten wurde nicht nur auf alle schädlichen Wirkstoffe verzichtet, sondern auch auf jegliche Duftstoffe, denn nichts riecht so schön wie die Haut eines Kindes. 

Verzaubern Sie ihr Kind und geniessen Sie zusammen das Haarewaschen.

© 2020 Louis Widmer SA Impressum Datenschutz Kontakt Länder