Dermatologische Pflege für die Empfindliche Haut. made in Switzerland.

Baden – ein Genuss
für das Baby und
seine Haut

Broschüre mit Informationen und Tipps zur Pflege der Babyhaut

Mehr erfahren

Eine regelmässige tägliche Reinigung mit einem Waschlappen oder Schwamm ist für eine gesunde Säuglingshaut unerlässlich. Dadurch werden Schmutz, Hauttalg und Schweiss entfernt. Zur Entspannung und zum Aufbau der Eltern-Kind-Beziehung kann man das Baby ein- bis dreimal pro Woche baden.

Die Badedauer sollte fünf bis zehn Minuten nicht überschreiten. So lässt sich ein unnötiges Auslaugen der empfindlichen Haut verhindern. Die Temperatur des warmen Wassers in der Wanne sollte bei rund 35–37 Grad Celsius liegen. Die Shampoo- und Waschlotion von BabyPure reinigt sehr schonend und brennt nicht in den Augen.


Tipps:

Neugeborenes baden
Damit die wertvolle Käseschmiere nicht abgewaschen wird, sollten Neugeborene nicht gleich nach der Geburt gebadet werden. Sie kann mehrere Tage auf der Haut bleiben, bis sie von selbst wegfällt. Die Käseschmiere enthält Stoffe, welche die Haut des Säugling schützen und pflegen. Im ersten Lebensjahr gilt die Faustregel: das Baby nicht länger als maximal zehn Minuten baden. Es reicht, wenn der Säugling ein- bis dreimal pro Woche gebadet wird. Das Baby kann jedoch täglich mit einem Waschlappen oder Schwamm gewaschen werden. Ab einem Jahr können die Kinder dann länger in der Badewanne planschen.


Haarpflege
Wenn das Haar des Babys dichter geworden ist, ist die Anwendung von BabyPure Shampoo und Waschlotion für die Babypflege sinnvoll. Es schont die Kopfhaut und brennt nicht in den Augen. Trotzdem sollte beim Babybaden und -waschen darauf geachtet werden, den Kopf des Kindes nach hinten zu halten, damit Shampoo und Wasser nicht in die Augen laufen. Die Haare nach einem Bad sanft abtrocknen, damit sich das Kind nicht erkältet.


Weiche, fetthaltige Schuppen (Kopfgneis oder Milchschorf)
Oft bildet sich auf der Kopfhaut eine dicke, klebrige Schuppenschicht (Kopfgneis). Das ist aber kein Grund zur Sorge. Die Schuppen sind harmlos und bilden sich nur so lange, bis die Talgdrüsen richtig arbeiten. Stört dies optisch, können die befallenen Stellen mit etwas BabyPure Pflege- und Massageöl sanft einmassiert werden. Einige Stunden oder über Nacht einwirken lassen, dann die Beläge vorsichtig mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm ablösen. Zum Waschen von Haar und Kopfhaut BabyPure Shampoo und Waschlotion verwenden. Schuppen sollten keinesfalls abgekratzt werden, da kleine, sich entzündende Wunden entstehen können. Juckt die Kopfhaut, kann es sich um Milchschorf handeln – in diesem Falle den Kinderarzt konsultieren.


Empfohlene Produkte

BabyPure Shampoo und Waschlotion

Baby- und Kinderhaut

  • ​Sanfte Reinigung der empfindlichen Babyhaut
  • Schützt dank seifenfreier Formel vor Tränen – kein Brennen in den Augen
  • Extra milde Reinigung der Kopfhaut
  • Bewahrt den natürlichen pH-Wert der Kopfhaut
  • Pflegt das Babyhaar und ist leicht kämmbar

BabyPure Pflege- und Massageöl

Baby- und Kinderhaut

  • ​Sanftes, beruhigendes Pflegeöl
  • Für einen verwöhnenden Hautkontakt
  • Mit natürlichem Jojoba-, Mandel- und Sonnenblumenöl
  • Perfekt für die liebevolle Babymassage
  • Sanfte Reinigung des Windelbereichs

Broschüre mit Informationen und Tipps zur Pflege der Babyhaut

Mehr erfahren

© 2016 Louis Widmer SA Impressum Datenschutz Kontakt Länder