Dermatologische Pflege für die Empfindliche Haut. made in Switzerland.
Ratgeber

Trockene Haut in der Schwangerschaft

Gerade gegen Ende der Schwangerschaft wird die Haut oft sehr trocken.

Warum Hautpflege und Feuchtigkeit wichtig sind

Trockene Haut betrifft uns alle. Für die einen ist es nur ein winterliches Phänomen, wenn warme Heizungsluft der Haut Feuchtigkeit entzieht. Andere Menschen leiden aufgrund von erblichen Veranlagungen, Erkrankungen oder schlicht der ständig laufenden Klimaanlage bei der Arbeit unter spröder, rissiger Haut. Gegen Ende der Schwangerschaft wird die Haut auch oft sehr trocken.

Dass trockene Haut sich unangenehm anfühlt und ungesund aussieht, ist allerdings mehr als nur ein kosmetisches Problem. Die Haut ist des Menschen grösstes Organ: Sie macht rund 20 Prozent unseres Gewichts aus. Gesunde Haut schützt uns vor Krankheitserregern, mechanischen Einflüssen und reguliert über das Schwitzen und Zusammenziehen von peripheren Blutgefässen auch die Körpertemperatur.

Trockene Haut bedeutet, dass das Organ zu wenig Talg produziert oder die Feuchtigkeitsregulation gestört ist. Als Folge davon arbeitet unsere Haut nicht mehr richtig und wir sind anfälliger auf externe Einflüsse wie zum Beispiel die UV-Strahlung der Sonne.

Feuchtigkeit spenden und erhalten

Hautpflege mit Cremes, Lotions und Badezusätzen kann helfen, trockene Haut zu regenerieren. Mit Remederm offerieren wir eine Produktlinie, die speziell für extrem trockene Haut ausgelegt ist. Sie eignet sich auch für Menschen mit Erkrankungen wie Neurodermitis oder Diabetes, die einen hohen Anteil an feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen benötigen. Urea, die Vitamine A und E sowie Panthenol befeuchten trockene Haut nachhaltig und vermindern Juckreiz sowie Rötungen und Hautrisse.

© 2020 Louis Widmer SA Impressum Datenschutz Kontakt Länder